Chavez ole ...

Veröffentlicht auf

Die Fast-Niederlage unseres Maduro hat eine Reihe von Ursachen, sicher. Was mich am meisten beeindruckt, ist die offenbar unterschätzte Rolle der konkreten einzelnen Persönlichkeit. Mag ein Programm noch so vernünftig sein, es setzt sich offensichtlich nur sehr schwer durch, wenn es nicht mit dem ausreichend charismatischen "Kopf" verbunden wird. Es werden Macher gebraucht - zumindest auf dem Weg hin zur sich vollendenden sozialistischen Demokratie. Dies aber lässt mich für "DIE LINKE" bei der bevorstehenden BT-Wahl nichts Gutes ahnen. Nun leuchtet mir die Sinnhaftigkeit der ideologischen Kriegsführung ein, die kaum auf Sachaussagen abzielte, sondern nur auf gegenseitige Selbstzerfleischung linken "Führunspersonal". Und ... nicht, dass ich das Spitzenduo (oder die 8 Köppe) nicht mögen würde ... sie reichen schlicht an die Ausstrahlung von Gregor & Oskar nicht heran. So traurig das klingt: Das ist wichtig.

Veröffentlicht in Venezuela u.a.

Kommentiere diesen Post