"Die politische Macht kommt aus den Gewehrläufen. "

Veröffentlicht auf

Diesen Satz in Verbindung mit einem Maobild fand ich in einer Facebook-Diskussionsgruppe für Kommunisten. Darunter meinte einer der Diskutanten Die Gewalt entscheidet letztendlich nichts! Das Eigentum an Produktionsmitteln entscheidet. Natürlich ist Gewalt zur Entmachtung der Bourgeoisie notwendig... Ich versuchte folgende Antwort:

 

 Das "beste" Privateigentum am Produktionsmitteln" ist nichts wert, wenn es sich nicht seinen Machtapparat geschaffen hat - offene und potentielle Gewalt, Ideologien, die den bestehenden Verhältnisse als ewig richtig suggerieren und einen Apparat von menschlichen Schmeißfliegen, die das jeweilige System verteidigen, ohne selbst über wesentliches Eigentum an Pm verfügen ("Staatsapparat u.ä.) Erst im Zusammenspiel wird ein Schuh draus - welches Element gerade das "Wichtigste" ist, bestimmen Klassenkampfbedingungen. Nackte Gewalt erleichterte den Widerstand in gewissem Sinn: Da wäre der Gegner offensichtlich ...

Veröffentlicht in Gewalt Frieden

Kommentiere diesen Post