Nur sich regen bringt Segen, sagt der Volksmund ...

Veröffentlicht auf

und sich aufregen, wenn man es öffentlich tut, den Worten Tagen folgen lässt (mit dem Begriff "Umfairteilen" freunde ich mich nicht an, weil was "fair" ist, bestimmt ein höherer Schiedsrichter ... das dicke Geld (auch "Kapital" genannt):

 

10 Jahre Agenda 2010

Anlässlich des 10. Jahrestags der Agenda 2010 am 14. März 2013 stellte DIE LINKE eine Expertise von Christoph Butterwegge zu den verheerenden Auswirkungen der Agenda 2010 in der Bundespressekonferenz vor und präsentierte ihre Agenda für soziale Gerechtigkeit. Expertise von Christoph Butterwegge: http://www.die-linke.de/fileadmin/download/nachrichten/2013/130313_butterwegge_expertise_agenda2010.pdf Presseinformation der LINKEN zu 10 Jahre Agenda 2010: http://www.die-linke.de/fileadmin/download/nachrichten/2013/130312_handout_agenda2010.pdf Antrag der Fraktion DIE LINKE für eine Agenda für soziale Gerechtigkeit: http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/126/1712683.pdf 

Leiharbeit: Debatte um Kündigung der Tarifverträge

Das Für und Wider einer Kündigung der Leiharbeits-Tarifverträge durch den DGB wird kontrovers diskutiert. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Betrieb & Gewerkschaft hat sich auf ihrem Bundestreffen für die Unterstützung des GewerkschafterInnenaufrufes zur Kündigung ausgesprochen den auch der Parteivorsitzende der LINKEN, Bernd Riexinger, unterschrieben hat. Den Aufruf und Hintergrundinformationen findet ihr hier: http://www.schluss-mit-leiharbeit.tk/

Der Druck muss raus! Für bessere Personalausstattung in Krankenhäusern

Ver.di hat errechnet, dass in deutschen Krankenhäusern 162.000 Vollzeitstellen fehlen. Mit der Kampagne „Der Druck muss raus“ fordert die Gewerkschaft Gesundheitsschutz, ausreichend Personal und eine bessere Finanzierung der Krankenhäuser:http://www.der-druck-muss-raus.de/ Die Fraktion DIE LINKE veranstaltet zu dem Thema ein Hearing „Bessere Krankenhauspflege und gute Arbeitsbedingungen durch Mindestpersonalbemessung“, 26. April 2013. http://www.linksfraktion.de/termine/bessere-krankenhauspflege-gute-arbeitsbedingungen-mindestpersonalbemessung/

Umfairteilen!

Das Bündnis „Umfairteilen“, dem u.a. ver.di, GEW und die großen Sozialverbände angehören, ruft für den 13. April zum dezentralen Aktionstag auf. Die einzelnen Aktionstermine und AnsprechpartnerInnen, geordnet nach Regionen, findet ihr hier:http://umfairteilen.de/start/regionen/ Vom 24.-26. Mai findet in Berlin der Umfairteilen-Kongress statt. Informationen unter: http://www.umverteilen-macht-gerechtigkeit.eu/

Aufruf von Gewerkschafterinnen und Gewerkschaftern für Blockupy

Auch dieses Jahr wird das „Blockupy“-Bündnis in Frankfurt am Main gegen die Krisenpolitik der EU demonstrieren. Dazu findet am 31. Mai ein Aktionstag statt. Die große Demo ist für den 01. Juni geplant. Infos zu den Aktionen findet ihr hier: http://blockupy-frankfurt.org/ Auf der Streikkonferenz in Stuttgart wurde außerdem ein GewerkschafterInnenaufruf zu Blockupy verabschiedet, der auch weiter unterzeichnet werden kann: http://blockupy-frankfurt.org/506/aufruf-von-gewerkschafterinnen/#more-506(Unterzeichnungswünsche bitte per Email an jana.seppelt@verdi.de)

Erneuerung durch Streik

Über 500 Gewerkschafterinnen und Gewerkschaften diskutierten auf der Streikkonferenz von Rosa-Luxemburg-Stiftung und ver.di Stuttgart vom 01.-03. März in Stuttgart. Hier findet ihr die Reden von Bernd Riexinger und Klaus Dörre sowie einen Pressespiegel der Konferenz: www.rosalux.de/streikkonferenz Die Bundesarbeitsgemeinschaft Betrieb & Gewerkschaft macht den Streik zum Thema der aktuellen Ausgabe ihrer Zeitung: http://www.die-linke.de/partei/zusammenschluesse/agbetriebundgewerkschaft/betriebgewerkschaftdiezeitungderag/detail/browse/1/zurueck/aktuelle-ausgabe-3/artikel/die-komplette-zeitung-15/ Die Landesarbeitsgemeinschaft Betrieb & Gewerkschaft in NRW veranstaltet am 06. April im ZAKK in Düsseldorf eine Konferenz zum Thema Streik auf der regionale Auseinandersetzungen diskutiert werden: http://www.betriebundgewerkschaft-nrw.de/Dateien/Veranstaltungen/WiestreikfähigundstreikbereitsindBeschaeftigteundGewerkschafteninNRW-A5_20130225_Kr.pdf Bei Neupack in Hamburg wurden wiederholt flexible Arbeitskräften mit dem Ziel des Streikbruchs vom Arbeitgeber eingesetzt. Dagegen richtet sich eine Resolution von ver.di http://www.labournet.de/wp-content/uploads/2013/02/streikresolution_neupack.pdf

Betriebs- und Personalrätekonferenzen der Fraktion DIE LINKE

Die Bundestagsfraktion DIE LINKE wird auch in diesem Jahr wieder mehrere regionale Betriebsrätekonferenzen durchführen. Bereits fest stehen folgende Termine: 22. April 2013, 10-16.30 Uhr, Köln, Bürgerzentrum Ehrenfeld, Venloer Str. 421, 50 825 Köln: „Gute Arbeit-Gute Löhne-Gute Rente“ 08.Mai 2013, 13-18 Uhr, Augsburg: „Gute Arbeit- Schluss mit prekärer Beschäftigung!“ 20. Juni 2013, 13-18 Uhr, Saarbrücken, VHS-Zentrum, Am Schlossplatz 15, 66119 Saarbrücken: „Gute Arbeit-Gute Löhne-Gute Rente“ 02. Juli 2013, 10-15.30 Uhr, Suhl/Thüringen, CCS, Friedrich-König-Str. 7, 98527 Suhl : „Flexibilisierung der Arbeitswelt- um welchen Preis?“ Anmeldungen mit dem Stichwort des jeweiligen Ortsnamens bitte an veranstaltung@linksfraktion.de; Programme können über kontaktstelle@linksfraktion.de angefragt werden.

Linke Politik konkret - Fünf Tage bei der Linksfraktion, 10-14. Juni 2013

Mit dieser Veranstaltung stellt die Linksfraktion linke Politik im Bundestag vor und zeigt Einflussmöglichkeiten von Gewerkschaften auf. Sie richtet sich an jüngere haupt- und ehrenamtliche Gewerkschaftsfunktionär/innen. Infos, Programm und Anmeldung unter kontaktstelle@linksfraktion.de

Veranstaltungen und Publikationen

Gewerkschaftspolitische Konferenz der AG Betrieb & Gewerkschaft, „jung, prekär, befristet“, 24.-25. Mai, Hamburg: http://www.betriebundgewerkschaft.de/veranstaltungen/gewerkschaftspolitische-konferenzen Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift LuXemburg der Rosa-Luxemburg-Stiftung widmet sich dem Thema Gewerkschaften: http://www.zeitschrift-luxemburg.de/?p=2570. Mit solidarischen Grüßen, Team GewerkschafterInnen wählen links 

Veröffentlicht in Veranstaltungshinweise

Kommentiere diesen Post