Schützt die Täter - die Opfer schiebt ab!

Veröffentlicht auf

Mitunter ist das Strafrecht ein spezielles Recht für Straftäter. Nein, diesmal meine ich nicht das Recht, das die Banken finanzieren, um die "kleinen Leute" geschützt vom Staatsapparat abzuzocken - manche Leute nennen das "Kapitalismus" ... diesmal geht es um Strafrecht im Selbstbild des braven Bürgers: Wer regt sich nicht alles künstlich über "Zwangsprostitution" auf. Die Sache IST eklig. Ja. Aber in welche Lage drängt das Recht die Betroffenen?

Ein gewöhnlicher Krimineller kann sich unter Zeugenschutz stellen lassen. Er sagt gegen den Schwerverbrecher aus und kann mindestens mit einer Minderung seiner Strafe rechnen, wenn er selbst Straftäter ist.

Eingeschleuste Zwangsprostituierte sind als Illegale ohne eigene Straftat gleich Verfolgung ausgesetzt. Wenn sie gegen die Gangsterbanden auszusagen bereit sind, dürfen sie FÜR DIE ZEIT DES PROZESSES (!) in Deutschland bleiben, um dann ihren Abschiebetritt trotzdem zu bekommen.

In ihren "Herkunftsländern" erwartet sie ein Schicksal wie jemand mit einem Brandmal.

Freiheit und Menschenwürde?

Warum werden Menschen ausgeschlossen von allgemeinen Menschenrechten (grins: Reisefreiheit), weil ihre Eltern nicht "Deutsche" waren???

 

 

Hallo!

Ich habe soeben die Petition "TERRE DES FEMMES fordert Aufenthaltsrecht für Opfer von Zwangsprostitution, jetzt!" auf Change.org unterzeichnet, weil mir das Thema am Herzen liegt.

Können Sie das auch tun? Hier ist der Link:

http://www.change.org/de/Petitionen/terre-des-femmes-fordert-aufenthaltsrecht-für-opfer-von-zwangsprostitution-jetzt

Vielen Dank!

Slov

Veröffentlicht in Menschenrechte

Kommentiere diesen Post