Was in Israel (aber nicht nur dort) strafbar ist ...

Veröffentlicht auf

... sind nicht Kriegsverbrechen, sondern der "Geheimnisverrat", dass welche angeordnet und begangen worden sind:

 

Tel Aviv. Aufsehenerregende Gerichtsentscheidung in Israel: Die Journalistin Anat Kam (24) ist zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt worden, weil sie streng geheime Militärdokumente an eine Zeitung weitergereicht hatte. Weitere eineinhalb Jahre Haft setzte das Bezirksgericht in Tel Aviv gestern zur Bewährung aus. Die Dokumente hatten einem Journalisten als Beleg für die gezielte Tötung von Palästinensern durch die israelischen Streitkräfte gedient. Kam hatte zugegeben, während ihrer Wehrdienstzeit geheime Unterlagen der linksliberalen israelischen Zeitung "Haaretz" zugespielt zu haben. Nach Angaben des Gerichts kopierte sie während ihrer Arbeit als Sekretärin im Büro eines Generals heimlich mehr als 2000 Dokumente, etwa ein Drittel davon geheim oder streng geheim.

Der Journalist Uri Blau hatte auf der Basis dieser Dokumente im November 2008 einen Bericht unter dem Titel "Lizenz zum Töten" geschrieben. Darin warf er der Armee vor, entgegen einer Entscheidung des höchsten Gerichts gezielt militante Palästinenser im Westjordanland zu töten, statt sie festzunehmen. Es ist noch unklar, ob Blau in der Affäre auch angeklagt werden soll.

 

Quelle: http://www.morgenweb.de/nachrichten/politik/20111031_mmm0000002404985.html?mid=5188

 

(Ach ja: In Israel besteht ja Wehrpflicht für Frauen ...)

Veröffentlicht in Gewalt Frieden

Kommentiere diesen Post