Zum Geschichtsstudium: Die allmähliche weltweite Ablösung des Feudalismus durch den Kapitalismus nach widersprüchlichen Klassenkämpfen

Veröffentlicht auf

Wenn wir uns den Übergang zum Sozialismus aus der Brille Pariser Commune, Oktoberrevolution in Russland ... Scheitern ansehen, vergessen wir eines: Wenn wir den Sieg des Kapitalismus als Maßstab nehmen, die Zeit, in der er den Fortschritt verkörperte, dann dürfen wir eben NICHT die französische bürgerliche Revolution als Vergleichsmaßstab heranziehen,  deren gesellschaftspolitischen Ergebnisse nicht einmal durch die Niederschlagung der Napoleonischen Weltmachtbestrebungen rückgängig gemacht werden konnte. Dieser Revolution ging eine Phase von etwa 500 Jahren voraus voller Klassenkämpfe, von denen nur wenige begrenzt erfolgreich waren.

Dem Dozenten Herbert Driebe ist folgende Übersicht zu verdanken:

 

1. Was wir nicht behandeln konnten:

 

  • Skanderbeg gegen die Türken in Albanien

  • Die Bogumilenbewegung in Dalmatien

  • Die bulgarischen Baueraufstände

  • Den Kampf der schwedischen Bauern zur Zeit von Gustav Adolf und Chistine

  • Die Bewegung des falschen Demetrius in Rußland

  • Den Volksaufstand im Mai 1606 in Moskau und die Machtergreifung Wassili Schuiskis

  • Den chinesischen Bauernkrieg im 17. Jh. und der Sturz der Ming-Dynastie

  • Die Stadtaufstände 1648 – 1650 in Moskau, Pskow und Nowgorod

  • Die Kupferrevolte 1662 in Moskau

  • Stefan Rasin 1670/71

  • Den Raskol in Rußland in der 2. Hälfte des 17. Jh. (Kirchenspaltung?)

  • Die Befreiung der Ukraine vom poln. Joch

  • Den persischen Befreiungskampf gegen Türken und Afghanen unter Nadir Khan ab 1730

  • Den Aufstand der Marathen in Indien

  • Die Volksaufstände gegen die Mandschu-Dynastie im 18. Jh.

  • Die Aufstände in Astrachan und am Don 1705 – 1708

  • Den Kuruzenaufstand in Ungarn und Siebenbürgen gegen Österreich 1703-1708

  • Den Aufstand gegen den österreichischen und ungarischen Adel 1711-1713 in Ungarn, Rumänien, Kroatien, Serbien und der Ukraine

 

 

Das ist sehr unvollständig und subjektiv herausgegriffen, macht aber schon sicher ein wenig die Dimensionen deutlich bei den Klassenkämpfen bis zu Ende des 18. Jh..

 

2.  Reformationen, Revolutionen, andere Klassenkämpfte und wichtige Ereignisse von der Mitte des 15. Jahrhunderts bis 1789. 

Veröffentlicht in Geschichte

Kommentiere diesen Post